BOTH-METHODE

Das lösungsorientierte Gespräch und wertfreie Grundhaltung

Neben der Arbeit mit den Händen am Körper, werden in Gesprächen die Hinweise von Symptomen entschlüsselt. Ein heilsamer Prozess ist ein zirkulärer Prozess und Symptome  werden nie nur „wegbehandelt“.  Neue Schritte werden möglich um ineffiziente und schädliche Bewegungsmuster zu unterbrechen. Die Interventionen auf sprachlicher Ebene unterstützen den/die Klient*in in der Bewusstwerdung von Familienmustern und die Behandlung wird so zu einem integralen Prozess.

  • Abklärung von Zielen
  • entwickeln von neuen Sichtweisen
  • Integration der Erfahrungen
  • Sprache wird genutzt für neue Perspektiven
  • persönliche Ressourcen werden gestärkt
  • wohlwollende Interventionen
  • Symptome und der integrale Prozess