Seelenbewegungen: Kraft- und Naturrituale  

 

Intuition & Resonanzphänomene

Rituale haben eine tief gehende Wirkung. Bei Ritualen beschäftigen wir uns mit dem Teil, der unsichtbar und nicht körperlich ist. Der unsichtbare, nicht körperliche Teil ist immer gegenwärtig, der Körper ist verbunden mit dem Energiekörper, mit der Seele.

Rituale stärken die Intuition und die Verbindung zur eigenen Ur-Quelle.  

 

Einzelaufstellungen

Das Systeme stellen ist vom Wesen her phänomenologisch, in der Aufstellungsarbeit geht es u.a. um das sichtbar machen von Dynamiken in Systemen und ist eine Methode die bei beruflichen und persönlichen Fragen eine gute Lösung bieten kann. 

In der Fortbildung werden Grundelemente der Aufstellungsarbeit im Einzel-Setting in Verbindung mit Ritualen gelehrt und wir üben zwischen Eigen- und Fremddynamik zu unterscheiden. Aufstellungen in Kombination mit Ritualen regen an und geben Impulse, um dem Klienten* in eigene Lösungen und Handlungsalternativen erkennen zu lassen.

 

Ausgewählte Methoden:  Natur –und Kraftrituale, Aufstellungen mit dem Brett, Bodenankern oder Medizinrad,  Unterstützung zur Verankerung, Aufstellungen in der Natur;